+492112009244 hermes@26262.academy

Funktionale Sicherheit: Unsere Schulungen – online und offline

Sie suchen nach einem Training zur Funktionalen Sicherheit? Ein effizientes Training auf höchstem Niveau, passgenau auf Ihren konkreten Bedarf zugeschnitten? Dann informieren Sie sich hier über unsere ISO 26262-Trainings.

Blended Learning - Mitarbeiter flexibel und effizient schulen

Ganz gleich, wo auf der Welt sich Ihre Mitarbeiter befinden, sie lernen mit flexiblen, kostensparenden Online-Elementen die Theorie. Für ihr konkretes Arbeitsgebiet. Es folgt ein Praxisseminar. Ihre Mitarbeiter können unter Anleitung genau die Tätigkeiten üben, die für ihren Arbeitsalltag wichtig sind.

Virtuelles Mentoring – Nachhaltiges Lernen durch begleitetes Tun

Das Projekt hat ein hohes Risiko, die Mitarbeiter sind unsicher, es fehlt an Kompetenz? Unser Mentoring fügt sich in den Projektzeitplan ein, gelernt wird im Projektkontext. Arbeitsergebnisse und Können entstehen gleichzeitig, Umwege und Fehler werden vermieden. Zukünftige Projekte werden durch die dann handlungssicheren Mitarbeiter extrem effizient.

Rollenbasierte Präsenztrainings - praxisnahes Lernen

Ihre Mitarbeiter lernen praxisnah, welche Anforderungen der ISO 26262 für ihre tägliche Arbeit wichtig sind. Welche Sicherheitsaktivitäten sie durchführen müssen. Mit wem sie sich abstimmen müssen. Welche Verantwortung sie tragen. Ohne Umwege lernen die Mitarbeiter genau das, was sie in ihrem Arbeitsgebiet brauchen und können dem Trainer Fragen stellen, die sofort kompetent beantwortet werden.

Aus der Praxis für die Praxis:

Ihr Referent und Mentor

Dipl.-Ing. Jörg Hermes arbeitet seit 20 Jahren im Bereich der sicherheitskritischen Produktentwicklung. 2012 gründete er sein Ingenieurbüro zur Funktionalen Sicherheit. Seine Schwerpunkte setzt er auf die Automotive- und die Agrarbranche. Von Präsenztrainings über virtuelles Training und Mentoring bis hin zu e-Learnings ist Jörg Hermes Ihr Ansprechpartner.

Kontaktieren Sie Herrn Jörg Hermes, um Ihre Schulungswünsche zu besprechen!

Mehr als 20 Schulungen zur Funktionalen Sicherheit in der Automobilbranche

Diese Trainings werden am häufigsten gebucht:

Ein System Engineer erstellt andere Arbeitsprodukte als ein Software Engineer, ein Test Engineer benötigt anderes Wissen als ein Software-Architekt. In unseren rollenbasierten Trainings zur Funktionalen Sicherheit lernen die Teilnehmer das, was für ihre Rolle und ihre Sicherheitsaktivitäten wichtig ist und erfahren auch, welche Beziehung ihre Arbeit zu den anderen Rollen hat.

Erstellung von Sicherheitsanforderungen, Sicherheitsanalysen, Verifikation, Confirmation Reviews – die ISO 26262 fordert für diese Sicherheitsaktivitäten je nach ASIL bestimmte Methoden und Techniken. In unseren Trainings zu Methoden und Techniken stellen wir diese vor und erklären die normgerechte Anwendung. An zahlreichen Praxisbeispielen können die Teilnehmer die Methoden und Techniken üben.

So sind Sie bestens gerüstet, funktionale Sicherheit in der Praxis umzusetzen.

Diese Trainings werden am häufigsten gebucht:

Basiswissen zur Funktionalen Sicherheit

Die Teilnehmer werden im Basiswissen-Training für die Notwendigkeit der funktionalen Sicherheit sensibilisiert und lernen die Grundbegriffe kennen. Sie erhalten ein solides Grundwissen für alle weiteren Trainings zur Funktionalen Sicherheit.

Funktionale Sicherheit für Tester

Die Sicherheitsaktivitäten, die in den Entwicklungsphasen System, Hardware und Software von Test-Ingenieuren durchgeführt werden müssen, werden in diesem Training ausführlich erläutert. Übungen zur Erstellung der wichtigsten Arbeitsprodukte führen die Teilnehmer zum konkreten Handeln.

Funktionale Sicherheit im System Engineering

Die Sicherheitsaktivitäten, die in der Konzeptphase und der Entwicklungsphase vom System Engineer durchgeführt werden müssen, werden in diesem Training ausführlich erläutert. Übungen zur Erstellung der wichtigsten Arbeitsprodukte führen die Teilnehmer zum konkreten Handeln.

Fehlerbaumanalyse (FTA)

Die Sicherheitsanalyse-Methode FTA wird in diesem Training praktisch geübt. Dafür wird das Software-Werkzeug ANSYS medini Analyse verwendet. Ziel ist es, dass die verantwortlichen Ingenieure die notwendigen Sicherheitsaktivitäten für die FTA selbständig und effizient durchführen können.

Warum sollten Sie Ihre Schulungen mit Hermes Functional Safety Academy durchführen?

 

Trainer mit umfassender Praxiserfahrung in der FuSi

Aus seiner fast 20-jährigen Praxis kennt Jörg Hermes die Tätigkeiten, die unterschiedlichen Blickwinkel und die möglichen Fallstricke, die in FuSi-Projekten auftreten können.

An Ihre firmenspezifischen Bedürfnisse angepasste Trainings

Gern erstellen wir für unsere Kunden spezifische Trainings. Dafür nutzen wir einen standardisierten Fragebogen, der den konkreten Weiterbildungsbedarf erfasst und daraus die Trainingsziele und die benötigten Inhalte in kürzester Zeit definiert.

Zielgerichtetes und nachhaltiges Lernen

Sie lernen, was Sie im Arbeitsalltag direkt anwenden und dadurch vertiefen. Sie üben an Beispielen, die Ihrem Arbeitsalltag entnommen sind.
Jörg Hermes: Trainer und Mentor für Funktionale Sicherheit

Das sagen Teilnehmer über unsere Weiterbildungen

 

Präsenztraining: Basiswissen Funktionale Sicherheit

Dank Herrn Hermes wurde die Komplexität der Funktionalen Sicherheit für mich endlich durchschaubar. Er ging auf jede individuelle Frage so konkret ein, dass ich am Ende des Basiswissen-Trainings die Grundlagen der Funktionalen Sicherheit wirklich verstanden und verinnerlicht hatte.

Martin S.

NRW, Deutschland

Mentoring: Technical Safety Concept

Herr Hermes weiß seine vielseitige Praxiserfahrung als Mentor zielgerichtet einzusetzen. Ich lernte mit seiner Hilfe schnell, die Anforderungen der Funktionalen Sicherheit mit den firmenspezifischen Prozeduren in Einklang zu bringen. Sein kontinuierliches Feedback zu meiner Arbeit per Telefon half mir sehr, ohne Umwege einen effizienten Workflow zu erstellen.

Tobias W.

Bayern, Deutschland

Blended Learning: Konzept

Die Hermes Functional Safety Academy hat uns ein Blended-Learning-Konzept für die Funktionale Sicherheit entworfen, mit dem wir sowohl notwendiges theoretisches Wissen als auch praktische Handlungskompetenzen schulen können. Dieses Konzept nutzen wir nun erfolgreich, um unsere vorhandenen Präsenztrainingsmaßnahmen weltweit auf Blended Learning umzustellen und weiter auszubauen.

Georg F.

NRW, Deutschland

Ihr Weg zu einem Training mit Hermes Functional Safety Academy

Sie rufen an

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch zur Ermittlung der für Sie am besten geeigneten Trainingsmethode.

01

w

Wir beraten Sie

Wir führen ein kostenloses Beratungsgespräch zur Ermittlung der geeigneten Trainingsmethode. 

02

h

Sie erhalten Ihr Angebot

Wir erstellen auf der Grundlage des Beratungsgespräches ein Angebot.

03

Wir trainieren

Sie nehmen das Angebot an und wir führen das Training durch.

04

Trainings

Rollentrainings

Methodentrainings

Mentoring

Wie wird trainiert?

Präsenztraining

Virtual Classroom

Blended Learning

Mentoring

Ihr Trainer

Functional Safety Academy

Trainings

Barcamp

Online-Bibliothek

Rechtliches

Kontakt

Datenschutz

Impressum

Schreiben Sie uns!

10 + 10 =